Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Aktion im rheinischen Braunkohle Revier

August 20 @ 16:00 - 17:00

1,5 Grad-Ziel verteidigen: Sei die Rote Linie!

Aktion in Lützerath mit Teilnehmenden der Europäischen Sommeruniversität.

Der Energiekonzern RWE und das Rheinische Braunkohlerevier sind Europas größte Klimakiller und Umweltvernichter. Darum kämpft die Klimagerechtigkeitsbewegung dort seit mehr als einem Jahrzehnt um jeden Meter Wald und jedes Dorf und versucht so den Konzern und seine Bagger zu stoppen. Wir sind Teil dieser Bewegung. Darum bilden die Teilnehmer*innen der ESU heute vor Ort eine Rote Linie; eine Grenze für Bagger und Konzernprofite. Gemeinsam fahren wir per Bus zum bedrohten Dorf Lützerath an die Kante des gigantischen Tagebaus – ein Eindruck, der sich einbrennen wird. Dort lernen wir die Aktivisti und protestierenden Einwohner*innen kennen, informieren uns über die Ausmaße der Zerstörung und den Widerstand dagegen und zeigen RWE mit unserer Roten Linie für Klimagerechtigkeit: “Bis hierhin und nicht weiter!”.

Details

Datum:
August 20
Zeit:
16:00 - 17:00
Webseite:
https://mahnwache-luetzerath.org/termine/22/08/20_esu_kundgebung_luetzi/