Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bildungswochenende Hanau1902

Februar 18 - Februar 20

Am 19. Februar jährt sich der rassistische Anschlag in Hanau zum zweiten Mal. Aus diesem Anlass wollen wir das Wochenende um den 19. Februar als Bildungswochenende gestalten, um uns mit rassistischen Anschlägen und migrantischer Selbstorganisierung in Deutschland auseinanderzusetzen. Am Freitag und am Sonntag soll es im Dorf unter anderem Workshops, Vorträge und Filmvorführungen zu dem Thema geben, auch einen Infotisch und einen Gedenkort. Am Samstag wollen wir gemeinsam mit möglichst vielen Menschen in Mönchengladbach bei einer Gedenkkundgebung auf die Straße gehen. Dafür wird eine Busanreise organisiert und es wird die Möglichkeit geben, sich an der Mobi für die Demo zu beteiligen. Am Sonntag wollen wir einen Raum schaffen, in dem wir uns über die Frage austauschen können, was wir gelernt haben, wie es weitergeht und was unsere politischen Handlunsmöglichkeiten sein können. Denn so notwendig es ist, Rassismen zu reflektieren, gehen die Privilegien dadurch nicht einfach weg. Solidarität muss praktisch werden!
Programm hier
//
19 February is the second anniversary of the racist attack in Hanau. On this occasion, we want to organise the weekend around 19 February as an educational weekend to deal with racist attacks and migrant self-organisation in Germany. On Friday and Sunday, there will be workshops, lectures and film screenings in the village, as well as an information table and a memorial. On Saturday, we want to join as many people as possible on the streets of Mönchengladbach for a commemorative rally. For this, a bus journey will be organised and there will be the possibility to join the mobi for the demo. On Sunday, we want to create a space where we can exchange ideas about what we have learned, how we can continue and what our political options for action can be. Because as necessary as it is to reflect on racisms, privileges do not simply go away as a result. Solidarity must become practical!
More info here